Internat

Kooperation mit dem Sportinternat Hofsaess

Die Deutsche Schule Málaga kooperiert seit über 20 Jahren mit der Tennis- und Sportakademie Klaus Hofsäss bei der Beschulung und Unterbringung von Schülern, deren Eltern nicht vor Ort wohnen.


        Sportinternat Hofsaess                        Deutsche Schule Málaga

Internat
• Unterkunft und Betreuung
• Freizeitgestaltung

Umfangreiches Sportangebot
• Tennis (Tennis Academy Hofsaess)
• Taekwondo (offizielle Gürtelprüfungen möglich)
• Selbstverteidigung (Allkampf-Jitsu)
• Fitness etc.

Zusätzlicher Sprachunterricht
• Englisch und Spanisch (Zertifikate möglich)


Das Internat Hofsäss ist unmittelbar neben der Schule gelegen und bietet derzeit 30 Schülern der Deutschen Schule volle Internatsbetreuung.

Das Internat bietet den Internatsschülern ein  gestaffeltes Angebot aus Unterbringung, Betreuung und zusätzlichen Modulen an:

  • Allgemeine Unterbringung und Betreuung mit Programm Sport und Sprache (Englisch, Spanisch, Tennis, Taekwondo, Fitness, diverse Sport AG`s jedoch max. 2 Einheiten Tennis oder Taekwondo).
  • Allgemeine Unterbringung und Betreuung mit Intensivtraining Tennis und Fitness, Turnierbetreuung für Nachwuchsspieler.

In der Kooperation gilt folgende Vereinbarung:

Schüleraufnahme / Elternberatung
Die DS Málaga nimmt im Rahmen ihrer Kapazitäten alle Schüler auf, die aus dem deutschen Inlandsschulwesen (oder aus anderen Ländern mit vergleichbarem Schulsystem) kommen und über das Internat Hofsäss als Internatsschüler angemeldet werden. Es gelten die Regeln (Einschreibegebühr, Kaution, Zahlungsmodus etc.) der normalen Schüleraufnahme bei Einschreibung. Die DS Málaga bietet bei Bedarf Schülereltern des Internats Hofsäss auch außerhalb der normalen Unterrichtszeiten Beratungstermine durch ein Mitglied der Schulleitung an. Für Probebesuch von Kandidaten gelten die Gastschülerregeln. In individuellen Einzelfällen kann auch der Schulbesuch als Gastschüler vereinbart werden.

Beschulung
Die Internatsschüler eines Jahrgangs werden nach Möglichkeit gemeinsam als Gruppe in einer Klasse geführt. Es gelten die Regeln der Schulordnung, der KMK für deutsche Auslandsschulen für Probezeit und bei der Fächerbelegung. Für den Nachführunterricht Spanisch und falls erforderlich für die Dispensregelung Spanisch im Abitur gelten die Regeln der KMK. Die Internatsschüler nehmen regulär am Pflichtunterricht teil.

Schulabschlüsse
Die Schüler absolvieren die deutschen Regelabschlüsse (Haupt-, Realschulabschluss und Abitur), auf Wunsch auch die spanischen Abschlüsse mit zusätzlicher Belegpflicht.

Beurlaubung für Sportveranstaltungen / private Situation
Die Internatsschüler werden bei Bedarf für Sportveranstaltungen (lokale, nationale und internationale Wettkämpfe, Mannschaftsspiele in Deutschland) mit den üblichen Auflagen (Nacharbeit des versäumten Unterrichts, Nachschreiben von Klassenarbeiten) auf entsprechenden schriftlichen Antrag  beurlaubt.

Mehr Informationen

https://www.hofsaesstennis.com/




Zurück | Nach oben
Sprachauswahl