FAQ

Häufig gestellte Fragen

 

Wie lernt mein Kind möglichst schnell Spanisch? Reicht der SAF- (Spanisch als Fremdsprache) Unterricht aus?

Für jeden, der neu an die Schule kommt, ist das Nachholen der Spanischen Sprache obligatorisch. Die Schule gibt dabei Hilfestellung und Unterstützung, aber keine allgemeingültige Lösung. Jeder Fall ist individuell und bedarf einer individuellen Vorgehensweise, eine generelle Lösung dafür gibt es nicht.
Dazu bereitet die Schule in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat die Erstellung eines Informationshefts vor.

 

Wer kann mir einen Nachhilfelehrer empfehlen?

Bei Kindern die Nachhilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Eckmann, die eine Liste mit qualifizierten Nachhilfen hat.

 

Wie verhalte ich mich bei Problemen in der Klasse/zu vielen Hausaufgaben?

Bei zu vielen Hausaufgaben oder anderen Problemen, die sich direkt auf den Unterricht eines Lehrers beziehen, wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Fachlehrer. Nach Möglichkeit sollten das auch zunächst die Kinder selbst versuchen zu lösen. Sollte das keinen Erfolg haben, wenden Sie sich als nächstes an den Klassenlehrer, dann an den Stufenkoordinator und erst als letzte Instanz an den Direktor.
Bitte halten Sie nach Möglichkeit immer diesen Weg ein:
Schüler – Eltern – Fachlehrer – Klassenlehrer – Stufenkoordinator – Direktor
Wenn Probleme auftreten, die entweder den Unterricht allgemein oder auch das Verhalten der Klasse angehen, sollte Ihre erste Anlaufstation der Klassenlehrer sein.

 

Was tue ich bei Problemen im Schulbus?

Kontaktieren Sie bitte bei jeglichen Problemen (Zuspätkommen, Anschnallpflicht, Fehlverhalten, Beschädigung, Mobbing ……) direkt und unverzüglich die Verwaltungsleitung (Herrn Fuchs), entweder per Mail oder Telefon. Nur Vorfälle, die gemeldet werden, können auch umgehend geahndet werden oder zu Veränderungen führen.
Bitte geben Sie dabei die Busnummer, den Namen der Busaufsicht und den Tag an. Es nützt nichts, wenn Sie Vorfälle mit einer Verspätung von mehreren Wochen melden, dann kann dem Vorfall nicht mehr nachgegangen werden.
Auch für Verbesserungsvorschläge hat die Verwaltungsleitung ein offenes Ohr.

 

Wie reagiere ich bei Schwierigkeiten in der Kantine?

Sollte ihr Kind (oder Sie) mit dem Kantinenessen unzufrieden sein, melden Sie das bitte unverzüglich der Verwaltungsleitung (Herrn Fuchs), entweder per Mail oder Telefon. Ob das Essen zu kalt serviert wurde, Ihr Kind das Essen nicht schneiden konnte, es zu viel Fleisch und zu wenig Nudelgerichte gibt …… Bitte melden Sie all das möglichst umgehend der Verwaltungsleitung. Diese steht im ständigen Kontakt mit dem Caterer und kann nur Änderungen vornehmen, wenn er ein entsprechendes Feedback bekommt.
P.S.: Wenn es etwas besonders Positives zum Essen zu sagen gibt, freut sich das Küchenpersonal auch über ein Lob.

 

Was ist zu tun, wenn die Büchertasche zu schwer ist?

Hauptsächlich in der Grundschule tritt dieses Problem immer wieder auf. Oft liegt es daran, dass die Kinder noch nicht gelernt haben, sich zu organisieren:
Was kann in der Schule bleiben? Was brauche ich zu Hause, um die  Hausaufgaben zu erledigen?
Wir bitten Sie, dies zusammen mit dem Lehrer und Ihrem Kind zu besprechen und zu üben.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl