Deutsche Schüler-Akademie

Deutsche Schüler-Akademie (DSA)

Bei der Deutschen Schüler-Akademie handelt es sich um ein außerschulisches Programm zur Förderung begabter Schülerinnen und Schüler.

Die Akademien finden mit jährlich wechselnden Themen in den Sommerferien statt und dauern jeweils 17 Tage. Sie bestehen aus sechs Kursen mit unterschiedlichen Themen aus verschiedenen Disziplinen der Natur- und Geisteswissenschaften und des musischen Bereichs. Die fachliche Arbeit in den Kursen wird durch zahlreiche kursübergreifende Angebote ( z.B. Sport, Musik, Theater, Exkursionen, Vorträge ) ergänzt.

Die Akademie besteht aus sechs Kursen mit jeweils bis zu 16 Teilnehmenden. Jeder Kurs wird von zwei Kursleitenden betreut. Die Teilnehmenden werden durch Wissenschaftler, Lehrer oder andere Experten in ein bestimmtes Themengebiet eingeführt und unterrichtet. Sie werden zum selbständigen Wissenserwerb und zu eigenständigem Tun angeleitet. Dabei lernen sie wissenschaftliche Standards und Grundregeln wissenschaftlichen Arbeitens kennen. Während der Akademie arbeitet jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer in einem Kurs eigener Wahl für eine Dauer von insgesamt ca. 50 Stunden.

Die Deutsche Schüler-Akademie steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

www.deutsche-schuelerakademie.de

 

Erfahrungsberichte:

2016

2015

2014

2013




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl