Detailansicht

Pablo Luque berichtet aus Madrid:

22.06.2018 | 

Dieses Mal hatten die Handballerinnen nicht das selbe Glück wie bei den anderen Spielen und haben leider gegen Madrid verloren. Eines ist jedoch sicher: obwohl sie verloren haben, haben sie super gespielt und ihr Bestes gegeben, und das wurde auch im Ergebnis sichtbar. Zuerst konnte Málaga noch punkten, doch leider hat die Gegnermannschaft schließlich gewonnen. Trotzdem kann man sagen, dass unsere Handballerinen ein super Spiel geleistet haben und man kann nur stolz auf sie sein.

Ein sehr knappes Spiel war das von unseren Volleyballern gegen Madrid. Im ganzen Spiel war es nicht klar, wer von beiden gewinnen würde, denn beide Teams waren sehr stark. Leider gewann Madrid das erste Set. Im zweiten Set war es auch sehr ausgeglichen, doch dann verletzte sich einer unserer Top-Spieler, Cristian Liñan, in einem entscheidenden Moment am Fußgelenk. Trotz des Ausfalls hat sich unser Team sehr angestrengt, aber schließlich haben sie mit einem sehr geringen Unterschied verloren. 

Insgesamt haben sich alle Sportler sehr angestrengt und immer versucht, das Beste zu geben. 




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl