Detailansicht

Día de Andalucía

04.03.2015 | 

Am 19. Februar haben die Schüler der Grundschule den Día de Andalucía (Feiertag der Region Andalusien) begangen.

In diesem Jahr eröffneten die Erstklässler mit großem Erfolg eine Ausstellung zum Wettbewerb „Bilder von Andalusien“. Frau Matthes übergab die Preise an die drei Gewinner Pablo Cabezas, Clara Durillo und Eva Vourentine.

Die zweiten Klassen trugen, wie schon in den vergangenen Jahren, ein Gedicht über die Geschichte Andalusiens vor und eine Zigeunertruppe tanzte mit viel Kunstfertigkeit und Anmut eine Rumba.

Die Gedichtrezitationen der Drittklässler erwecken immer besonderes Interesse, weil sie einen Überblick über die bedeutendsten Dichter unserer Region geben.

Neu in diesem Jahr waren die Tanzdarbietungen verschiedener Schüler zu Klängen andalusischer Musiker.

Die Schüler der vierten Klassen spielten die andalusische Hymne auf ihren Blockflöten und zu guter Letzt tanzten mutige Freiwillige der Klasse 8 eine Sevillana.

Am Schluss sangen alle die Hymne der Region und, getreu der schulischen Tradition, endete der Festakt mit einem andalusischen Frühstück.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl