Detailansicht

Drei Tage Spiel, Spaß und Spannung: Die Iberische Sportbegegnung an der DS Málaga

24.06.2016 | 

Vom 14. bis 16. Juni 2016 trafen sich die Deutschen Schulen aus Madrid, Lissabon, Porto und Málaga, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Dabei hatte einmal mehr die DS Madrid am Ende die Nase vorne und gewann die Gesamtwertung.

Euphorisch und angetrieben durch das Publikum nutzte die DS Málaga den Heimvorteil und konnte am ersten Tag einige Partien für sich gewinnen – zum Beispiel im Fußball, Basketball und Handball. Dass wir am Schluss in der Gesamtwertung nur auf den vierten Platz kamen, hat zum einen Tradition, zum anderen kam in diesem Jahr aber auch etwas Pech hinzu. Mit nur einem Tor verloren die Handballerinnen gleich zwei Mal gegen die Madrilenen, knapper geht es nicht.

Der Stimmung bei der Sportbegegnung tat dies jedoch keinen Abbruch: Überall sah man gut gelaunte Spieler und auch das Publikum feuerte die Teams der DS Málaga frenetisch und ohrenbetäubend an.

Das Besondere an der Iberischen Sportbegegnung ist, dass die Schüler zwar im Wettkampf Gegner sind, aber außerhalb davon Freundschaften geschlossen werden, die zum Teil jahrelang gepflegt werden. 

Die sportliche Überraschung in diesem Jahr war, dass sich die DS Porto auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung schieben konnte, vor allem dank der sehr guten Volleyballer – sowohl Jungen als auch Mädchen. Damit verdrängte Porto die Schule aus Lissabon auf den dritten Platz.

Unumstrittener Sieger in der Fairness-Wertung wurde die DS Málaga. Alle Schiedsrichter wurden gebeten, nach den Begegnungen Noten für die Fairness der Mannschaften zu vergeben. Drei Mal holte die DS Málaga in dieser Wertung den Pokal, was auch ein Zeichen dafür ist, dass für unsere Mannschaften der Spaß im Vordergrund steht.

Auf ein Neues im nächsten Jahr, bei der Iberischen Sportbegegnung 2017 – dann in Lissabon.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die Sportlehrer unserer Schule, die dieses Großereignis so hervorragend organisiert haben. Außerdem ein herzliches Dankeschön an alle Familien, die während dieser Tage Gastschüler in ihre Familien aufgenommen haben.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl