Detailansicht

Pro Dunas

14.05.2017 | 

Wie jedes Jahr hat die Gruppe Solidarprojekte (GPS) den Verein ProDunas beim Erhalt und der Säuberung der Dünenlandschaft von Marbella unterstützt. Diesmal konnten wir nicht, wie sonst, die Düne der Deutschen Schule säubern, denn die Folgen des letzten Unwetters verhinderten uns den Zugang. Stattdessen befreiten wir die Düne Zaragoza von fast 500 kg des biologischen Eindringlings Katzenkralle, der, wie wir alle mittlerweile wissen, die Regeneration der autochthonen Flora der Dünen verhindert. 

Die Freiwilligen leisteten harte Arbeit und hatten sich die Ruhepause am Strand vor der Rückkehr zur Schule redlich verdient.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl