Detailansicht

Die „magische Kuppel“

28.11.2015 | 

In der vergangenen Woche kamen alle Jahrgangsstufen von der Grundschule bis zur Klasse 10 in den Genuss einer unterhaltsamen und ungewöhnlichen Attraktion, die die Routine des Schulalltags durchbrach und gleichzeitig ihr Wissen erweiterte: In der Schule wurde eine magische Kuppel, ein bewegliches Lernkino mit interaktiven dreidimensionalen Panoramabildern, installiert.

Beim Eintritt in das Gewölbe mit einem Durchmesser von fünf Metern fanden sich die Schüler umgeben von einer gigantischen Leinwand, auf der Galaxien, das Sonnensystem, ein Regenbogen, die verschiedenen Planeten und Sternbilder und vieles andere abgebildet wurden.

Sie erfuhren, wie es sich anfühlt, in das Sonnensystem einzutauchen, das rund um sie herum und über ihren Köpfen erschien. Sie beobachteten staunend, wie die Erde sich um sich selber und um die Sonne dreht, wie Wolken und ein Regenbogen entstehen.

Die Schüler waren begeistert, sie wollten mehr sehen, mehr fragen, mehr wissen ...

In den Worten von Candela aus der Klasse 5b:

„Es war sehr schön. Wir haben viel über unser Sonnensystem gelernt, zum Beispiel dass Merkur, Venus, die Erde und Mars alle winzige, felsige Planeten sind und dass Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun die größten sind und Gasplaneten genannt werden. Was für mich am interessantesten war ist eine Sache von Merkur, dass es auf der Seite zur Sonne sehr heiß ist und auf der anderen Seite kälter als am kältesten Tag am Nordpol. Ich habe auch gelernt, dass Jupiter und Saturn Wirbelstürme haben und der bekannteste Großer Roter Fleck heißt. Ich fand es toll, mich mit meiner Klasse auf den Boden zu legen und die Sterne, Kometen, Planeten zu sehen ...“




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl