Detailansicht

Peer Review an der Deutschen Schule Málaga

18.11.2013 | 

In dieser Woche wird an unserer Schule von Montag bis Mittwoch das von langer Hand vorbereitete Peer Review stattfinden. Wir haben unseren drei „kritischen Freunden“ von der Deutschen Schule Madrid, Herrn Bischoff, Herrn Helms und Frau Weinreich, Fragen zum Unterrichtsgeschehen, der Disziplin und der Kommunikationsstruktur an unserer Schule gestellt, zu denen wir uns von ihnen aufschlussreiche Antworten erwarten. Die Fragen sind unter Berücksichtigung der Ergebnisse der SEIS+ Umfrage und der Beobachtungen der drei Coaches aus Deutschland, die zweimal unsere Gäste waren, entstanden. Der Bericht der Madrider Peers wird eine wichtige Grundlage für unsere weitere Entwicklungsarbeit, insbesondere auch im Hinblick auf die BLI, darstellen, die zu Beginn des kommenden Schuljahres stattfinden wird.

Um zu aussagekräftigen Ergebnissen zu kommen, werden die Madrider Kollegen unangekündigte Unterrichtsbesuche durchführen (von einer Dauer zwischen 20 und 45 Minuten) und Interviews führen, nachdem in der vergangenen Woche Schüler und Lehrer bereits Fragebögen ausgefüllt hatten.

Am Mittwoch wird eine erste mündliche Rückmeldung durch die Peers stattfinden, zu der neben dem Patronatsvorstand und der Schulleitung, die Mitglieder der Steuergruppe, unsere beiden Elternvertreterinnen, die gewählten Schülervertreter und interessierte Kollegen eingeladen sind. Ein ausführlicher schriftlicher Bericht wird der Schule nach Weihnachten zugehen.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl