Detailansicht

Bundesjugendspiele 2015

28.11.2015 | 

Die Bundesjugendspiele der Deutschen Schule Málaga fanden am Freitag, den 20. November, im Stadion von Benalmádena statt. Das Wetter hätte nicht besser sein können: Bei Sonnenschein und Traumtemperaturen von 24 Grad traten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 im leichtathletischen Dreikampf gegeneinander an. 

Bei der Vorbereitung, Durchführung und Ergebnisauswertung der Wettkämpfe waren die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 maßgeblich beteiligt, wie es an unserer Schule zur Tradition geworden ist. Unterstützt wurden sie dabei nicht nur von den Sportlehrern, sondern von vielen andern Lehrerkollegen und Praktikanten, die auch mit großem Tatendrang bei der Sache waren.

Das Highlight des Tages war wieder einmal das Fußballspiel zwischen den Schülern der Klasse 11 und der Schulmannschaft, bestehend aus Herrn Fuchs, Herrn Miras, einigen Vätern und Hausmeistern sowie den Lehrern Herrn Schmidt und Herrn Fries. In diesem Schuljahr hatte die Schülermannschaft das Spiel von Anfang an im Griff. Die Jungs der Klasse 11 führten mit einem schnellen 1:0 durch Bendik Pakzad in der 4. Spielminute. Domingo Miras, dem Leiter des Kindergartens, gelang gegen Spielende noch ein glückliches Tor, ein sogenanntes DominGOL. Am Ende gewannen die Schüler mit einem hochverdienten 2:1 gegen die Schulmannschaft. Geleitet wurde die Partie von unserem Schülersprecher Noah Schuhmacher, der das Spiel in jeder Situation im Griff hatte. 

Die Siegerehrung der Bundesjugendspiele fand eine Woche später in der Sporthalle statt. Frau Matthes gratulierte persönlich allen Einzel- und Klassensiegern, die von Ihren Freunden und Klassenkameraden mit viel Applaus gefeiert wurden. Die Schulbeste wurde in diesem Jahr Jolanda Kallabis aus der Klasse 6b und bei den Schülern gewann David Hitzner aus der Klasse 9b die Einzelwertung.

 

Der dritte Platz in der Klassenwertung ging an die Klasse 6b, die als Preis einen schönen Fußball bekam, mit dem sie in Zukunft den Pausenhof unsicher machen kann. Platz zwei ging an die Klasse 9b, die sich jetzt über einen neuen Basketball freuen darf. Die sportlichste Klasse der Schule war in diesem Schuljahr die Klasse 7b, die ihren Titel erfolgreich verteidigt hat. Schon im vergangenen Schuljahr waren Sie nicht zu schlagen. Ihr Preis ist ein zusätzlicher Tagesausflug, den sie mit ihrer Klassenlehrerin Frau Scherf-Krass genießen werden.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl