Detailansicht

Deutsche Schule Málaga, ein Beispiel für Solidarität

26.01.2018 | 

Im Rahmen der solidarischen Aktivitäten der Deutschen Schule Málaga werden jedes Jahr zehn Prozent des Erlöses des Weihnachtsbasars, der im vergangenen Dezember am Ersten Advent stattfand, an eine gemeinnützige Organisation gespendet. In diesem Jahr hat der Kindergarten sogar beschlossen, seinen Gesamterlös zu spenden. Der Scheck in Höhe von 1.372 Euro ging an AVOI, die freiwilligen Helfer der Onkologischen Kinderstation des Kinderkrankenhauses Málaga. Am 10. Januar 2018 fand im Kaminsaal der Schule die feierliche Übergabe statt. Es war den Schülern sehr wichtig, dass ihre Spende für die Arbeit mit Kindern verwendet wird. 

Seit Jahren schon ist die solidarische Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen wichtiger Bestandteil des Alltags der Deutschen Schule Málaga. Die Gruppe Solidarprojekte (G.P.S. - Grupo de Proyectos Solidarios) sensibilisiert die Schüler mit ihren Projekten für die Bedürftigkeit vieler Menschen, derer sie sich oftmals nicht bewusst sind. Die Schüler können aktiv an den Projekten teilnehmen und die solidarische Arbeit dieser Organisationen kennenlernen. Unter anderem hat die Gruppe in Zusammenarbeit mit der Organisation Un colegio para todos bereits für den Bau von Schulen und Brunnen in Mosambik gespendet und arbeitet mit mehreren gemeinnützigen Organisationen in der Region Málaga zusammen. Unter ihnen sind INPAVI, ein Verein, der bedürftigen Menschen in Not hilft, CEAR (Flüchtlingshilfe), Cottolengo (ein Pflegeheim), Caritas – und natürlich AVOI.    




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl