Detailansicht

Internationaler Tag gegen geschlechtsspezifische Gewalt

12.02.2013 |  Autor: E. Pérez

Internationaler Tag gegen geschlechtsspezifische  Gewalt
Am 22. November fand auf der Plaza de los Naranjos in Marbella eine Veranstaltung aus Anlass des Internationalen Tages gegen geschlechtsspezifische Gewalt statt. In diesem Rahmen trug eine Gruppe von Schülern der Jahrgangsstufe 6 der DS Málaga vor Mitgliedern des Stadtrates von Marbella, unter ihnen die Gleichstellungsbeauftragte Isabel Cintado und die Bürgermeisterin Mª Angeles Muñoz, ein von ihnen selbst verfasstes Manifest vor.
In unserer heutigen Gesellschaft kommt geschlechtsspezifische Gewalt  immer häufiger vor, ein unannehmbarer Zustand. Angst und mangelnde Aufklärung sind Faktoren, die diese Entwicklung begünstigen. Daher ist Werteerziehung in Schulen so wichtig. Sie vermittelt den Schülern ein Gefühl für die Bedeutung von Respekt, Solidarität, Verständnis und, was vielleicht am wichtigsten ist, Gleichberechtigung.
Der Vortrag war ein voller Erfolg und die Schüler wurden von allen Anwesenden beglückwünscht.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl