Detailansicht

Vizekanzler Sigmar Gabriel besucht Unterricht an der Deutschen Schule Málaga

04.05.2014 | 

Am Dienstag, den 29.4. gab es für die Schüler der 11. Klassen vor den Augen von Ehrenpräsident Graf von Schönburg, Schulleiterin Monika Matthes und Geschichtslehrer Wolfgang Reimers sowie weiteren interessierten Kollegen Politikunterricht der maximalen Intensität. Der deutsche Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel (SPD), stand den Schülern Rede und Antwort auf ihre Fragen.

Es entwickelte sich eine Stunde, in der Sigmar Gabriel zu diversen aktuellen politischen Themen befragt wurde. Eloquent, mit sprachlichem Witz und inhaltlicher Präzision bezog er klar Stellung zu Fragen der internationalen Politik, beispielweise der Flüchtlingspolitik in Europa oder der Krise in der Ukraine. Der Vizekanzler sprach über seine Einschätzung der Lage und untermauerte diese mit der Darstellung der Eindrücke, die er bei seinem Besuch vor sechs Wochen im Kreml von Ministerpräsident Putin und der russischen Politik sammelte.

Aber auch zu rein „deutschen“ Fragen, wie einer Maut oder Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Straßen gab es Antworten.

Die Schüler hörten gespannt zu, fragten kritisch nach und besaßen so die Möglichkeit, Einblicke in politische Strukturen aus erster Hand zu bekommen. Ein Gewinn für alle.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl