Detailansicht

La Casa de Bernarda Alba

18.11.2016 | 

Am 7.11.2016, machten sich die 11. und 12.  Jahrgangsstufe der Deutschen Schule um 9:45 Uhr auf den Weg zum Colegio Salesiano „San Bartolomé“ in Málaga, um dort der Aufführung des vielleicht bedeutungsvollsten spanischen Theaterstücks des 20. Jahrhunderts beizuwohnen: Das Haus der Bernarda Alba, das Federico García Lorca 1936 geschrieben hatte.

Wir Schüler waren sehr beeindruckt von der Größe der Aula der spanischen Schule, mit der sich die unsere nicht messen kann.

Die Aufführung des Werkes von Lorca war sehr gelungen. Die vier Schauspielerinnen erklärten, dass sie auf Grund  begrenzter finanzieller Mittel nicht alle Personen des Stückes würden darstellen können. Aber das tat dem Stück keinen Abbruch: Mir gefiel die Bearbeitung der vier Schauspielerinnen sehr gut und ich meine, dass sie für diejenigen, die das Stück nicht einmal gelesen hatten, einfach zu verstehen und sehr unterhaltsam war.

Ich möchte mich im Namen beider Klassen ganz herzlich bei Frau Crespo und Herrn Reina dafür bedanken, dass sie uns diesen Theaterausflug ermöglicht haben. Für einige von uns wird es die erste (und möglicherweise letzte) Gelegenheit gewesen sein, ein Theaterstück auf der Bühne zu sehen, und es wäre schön, wenn diese Tradition aufrecht erhalten würde.

 

Félix Müller, 12 B




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl