Detailansicht

Feier zum Andalusien-Tag

26.02.2018 | 

Am 22. Februar 2018 feierten die Schüler der Grundschule gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrern den Andalusien-Tag (28. Februar). Die kleinsten Schüler aus der ersten Klasse hatten zum Motto Andalusien Gemälde geschaffen, die den Festsaal dekorierten. Beim Festakt wurden die drei besten Gemälde ausgezeichnet (Alberto Navarro, Vidal Martín und Isabel Carrascosa). Die Schüler der zweiten Klassen beeindruckten das Publikum mit der Geschichte Andalusiens, die sie in Versform erzählten. Die Schüler der dritten und vierten Klassen trugen Gedichte der bekanntesten andalusischen Dichter vor, unter anderem von Federico García Lorca, Antonio und Manuel Machado und Rafal Alberti.  Natürlich konnte auch ‚Platero y yo’ von Juan Ramón Jiménez nicht fehlen. Die Schüler der dritten und vierten Klassen stellten dem Publikum große andalusische Persönlichkeiten vor: Pablo Picasso, Victoria Kent oder Lola Flores – und auch der große Humorist Chiquito de la Calzada durfte nicht fehlen. Das Publikum lachte Tränen bei der Darbietung von Hugo (4a). Die Tanz-AG bewies schließlich, dass auch die Schüler der Deutschen Schule andalusisches Temperament haben! Mit einem kleinen Konzert andalusischer Werke begeisterten die Schüler der Musik-AG. Die Feier endete mit der andalusischen Hymne, die alle Schüler – begleitet vom Blockflötenchor - gemeinsam auf der Bühne sangen.




Zurück | Nach oben | Druckansicht
Sprachauswahl